Leander

Leander (Pseudonym) wurde 1949 in Altenberge geboren.
Von 1975 bis 1981 studierte er Malerei in München. Nach Abschluss seines Studiums, lebte Leander zunächst als freischaffender Künstler in Ägina Griechenland.

Im Jahr 1983 kehrte er nach Deutschland zurück und lebt seitdem als freischaffender Maler in Norddeutschland.

Zunächst beschäftigte sich Leander mit der realistischen Wiedergabe Norddeutscher Landschaft. Während seiner vielen Studienreisen wandeln sich seine Gemälde in Architektur- und Landschaftsstudien. Die sich anbietende Kubisierungsmöglichkeit der Fläche nutzt er konsequent für seine Bilder. Neben den üblichen Malmaterialien kommt auch ungewöhnliches Material wie Sand und Collage zum Einsatz. „Was“ er darstellt und „wie“ er es umsetzt macht Leander zu einem der unverkennbarsten Maler der Gegenwart.

In seinen jüngsten Gemälden wird die prägende Linie des Landschaftsbildes, der Horizont verdoppelt. Er führt damit seine Kunst vom reinen Abbild zum Idealbild.

Der Künstler Leander genießt internationale Resonanz, seine Gemälde hängen in Sammlungen im In- und Ausland.

Ständige Ausstellung und Galerievertretung:
Kunst-Schaefer, Wiesbaden

Künstlerische Arbeit

Leander

Doppelhorizont 110x90
Leander

Leander

Doppelhorizont 30x90
Leander

Leander

Doppelhorizont 100x100
Leander

Leander

Doppelhorizont 160x40
Leander

Leander

Goldschlucht 110x90 (auf Anfrage)
Leander

Leander

Leander

Leander

Leander